Sicheres eGovernment:
Herausforderung für die Verwaltung!

05. Dezember 2016
Rostock Warnemünde

 

 

SIS GmbH Büro für praktische Informatik Init AG
DVZ M-V GmbH Sascia Wheregroup
Infrest DataGroup Governikus
T-Systems Datenzentrale Baden Würtemberg Codia  
PLANET IC GmbH Checkpoint GmbH    

 

Präsentation

Session 1
Stand der IT-Umsetzung der EU-DLR in MV - Ausblick zum kooperativen eGovernment
Herr Norbert Ahrend
Aios Consulting GmbH, Berlin
Rolle der Bürgerbüros im Landkreis Ludwigslust: Aktueller Stand und Perspektive
Herr Schreiber
Landkreis Ludwigslust
eGovernment-Prozesse zwischen Verwaltung und kommunalen Gesellschaften in der Landeshauptstadt Schwerin
Herr Matthias Effenberger
SIS GmbH, Schwerin
Session 2
Prozessstandardisierung als Voraussetzung für verwaltungsübergreifendes E-Government
Herr Peter Klinger
Werkleiter a.D. des Hagener Betriebes für Informationstechnologie (HABIT), Hagen
DYONIPOS: Prozessorientierte Wissensmanagement-Services im Bundesministerium für Finanzen, Österreich
Herr Prof. Dr. Klaus Tochtermann
Know-Center GmbH, Graz
Session 3 
Der Einsatz eines elektronischen Dokumentenenmanagement-systems zur Aktenhaltung, Vorgangsbearbeitung und eCollaboration
Herr Donderski
Innenministerium des Landes Brandenburg, Potsdam
Dokumentenmanagement mit DocuWare - Automatisierte Prozesse vom Eingang bis zur Verarbeitung
Herr Dieter Houschka
DATAPOOL GmbH, Berlin
Die VPS als Dienstleister kryptographischer Funktionen bei der Einführung medienbruchfreier Geschäftsprozesse
Herr Hannes Grund
Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
Session 4 
Technikunterstütze Informationsverarbeitung in einem dezentralen Modell
Herr Wolfram Ebeling
TUIV-AG Brandenburg, Frankfurt/Oder
Die einheitliche Behördenrufnummer D115: Realisierungsstand und Anwendungsaspekte
Herr Klaus-Uwe Grönke
Telemark GmbH, Rostock
Projektmanagement im Umfeld von komplexen eGov.-Projekten
Herr Arne Hennes
DVZ GmbH, Schwerinn