Föderalistisches E-Government:
Eine Herkulesaufgabe in Zeiten der Digitalisierung

11. Dezember 2017
Rostock Warnemünde

 

 

SIS GmbH Büro für praktische Informatik Init AG
DVZ M-V GmbH Sascia Wheregroup
Infrest DataGroup Governikus
T-Systems Datenzentrale Baden Würtemberg Codia  
PLANET IC GmbH Checkpoint GmbH    

 

Vorträge 2015

Session 1
115 - analoger Zugang zur digitalen Verwaltung
Herr Oliver Voigt
Staatskanzlei Schleswig-Holstein, Kiel
ZEBRA - kooperatives E-Government in der konkreten Umsetzung
Herr Andreas Kraft
pbeg GmbH, Stuttgart
Das Projekt EAGLE: IT-gestütztes Lernen für Kommunen
Frau Petra Steffens, Frau Prof. Dr. Sabine Möbs
Fraunhofer FOKUS, Berlin, Duale Hochschule Baden-Württemberg
Session 2
Vergangenheit trifft Zukunft: 3-D-Dokumentationstechnik in
der Archäologie

Herr Dr. Detlef Jantzen
Landesamt für Kultur und Denkmalpflege M-V
Neue Herausforderungen im Museumsdatenmanagement: Digitalisierung, Provenienz-Recherche, Nutzung neuer Medien
Herr Ulrich Servos
Robotron Datenbank-Software GmbH, Dresden
Session 3
Umsetzung einzelner Online-Dienste in der Landeshauptstadt Erfurt
Herr Dr. Gerald Hartung
Erfurt
IT/TK Konsolidierung nach der Kreisgebietsreform am Beispiel der Kreisverwaltung Vorpommern-Greifswald
Herr Thomas Batzer, Herr Dr. Gerhard Menzel
Landkreis Vorpommern-Greifswald, T-Systems
Mobile Datenerfassung mit medienbruchfreier Anbindung an Fachverfahren
Herr Uwe Kielhorn
SASKIA GmbH, Chemnitz
Session 4
KPR – Kooperative Prozess-Modellierung und mobile Wartungs-Assistenz
Herr Uwe Wendorf, Herr Jan-Martin Manzek
Zweckverband Grevesmühlen, Datagroup Business Solutions
Aussendienstmanagement mittels mobilen Klarschiff-Client im Kontext des CitySDK Projektes
Herr Dr. Detlef Neitz
Hansestadt Rostock